insidegames

Captain America: The Return of the First Avenger – Blu-ray Test / Review

Veröffentlicht 14. Oktober 2014 | 16:51 Uhr von Sandra




Steve Rogers, der Mann im Kostüm der amerikanischen Nationalflagge, gemeinhin auch besser bekannt als Captain America, der „Supersoldat“, ist zurück. Nach seinem durchaus fulminanten Auftritt 2011 in Captain America: The First Avenger kommt Rogers aktuell mit dem ominösen Winter Soldier im Schlepptau zurück. Während der erste Teil der Captain America Realverfilmung noch das letzte Jahrhundert und insbesondere die Zeit um, während und nach dem zweiten Weltkrieg als Kulisse liefert, ist im zweiten Teil die Gegenwart angesagt.

Pscht, Feind hört mit!

Steve Rogers aka Captain America (Chris Evans) fällt es nicht schwer sich anzupassen, neue Technologien zu nutzen und Fortschritt voranzutreiben. Ist er am Ende doch selbst ein „Fortschritts- und Technologie-Projekt“ und folglich gibt’s wenig bis keine Probleme im Hier und Jetzt klar zu kommen. Als Angehöriger der Organisation S.H.I.E.L.D, die niemanden unterstellt ist und quasi über allem thront, hat er einfach als Held vom Dienst zur Verfügung zu stehen. Ebenso ergeht es auch Black Widow alias Natascha Romanoff (Scarlett Johansson) oder auch Sam „Falcon“ Wilson (Anthony Mackie). Mit von der Partie – oder auch nicht?! – Nick Fury (Samuel L. Jackson), der beweist, dass er auch als (Teilzeit)Leiche durchaus Überzeugungspotential hat.

Aber worum geht es? S.H.I.E.L.D. wird aus den eigenen Reihen heraus unterwandert und soll zerstört werden. Fury hat schon länger einen Verdacht und auch der gute Cap braucht nicht lange herauszufinden, dass etwas nicht stimmt. Wem trauen, wem nicht? Wer ist noch Verbündeter, wer ist der Feind? Das Stichwort für den Winter Soldier (Sebastian Stan), der nicht nur S.H.I.E.L.D. schwer zu schaffen macht, sondern und insbesondere auch Rogers, da sich hinter der Maske des brachialen Schergen ein nur allzu vertrautes Gesicht verbirgt.

Captain-America-2-Screenshot-01

Sehr freie Winter Soldier Interpretation

Ja, Filme, deren Entstehung, ihre Geschichten und ihre Figuren unterliegen – mal mehr, mal weniger – der viel zitierten künstlerischen Freiheit. Das mag in vielen Fällen eine gute Sache sein. Steht allerdings das Marvel Universum Pate, kann das schnell zu Missmut führen. Bisher gibt es wenig zu klagen ob der Figuren, ihrer Besetzung und deren schauspielerischen Fähigkeiten den Comichelden Leben einzuhauchen. Der Winter Soldier allerdings wird schon sehr, sehr grob interpretiert. Arbeitet der Gute generell eigentlich auf eigene Rechnung und hat keine Auftraggeber (ähnlich einem Fremdenlegionär), wird er in Captain America 2 instrumentalisiert. Die gern genommene Gedächtnismanipulation muss in diesem Fall dann als Begründung reichen. Dass der Winter Soldier aber durchaus für die Rechtschaffenden stehen kann, beweist sich u.a. damit, dass er –  so die Marvel’sche Überlieferung – seinerzeit Wolverine aus dem Weapon X Labor befreit hat. Aber sei es drum, jetzt hält er erst einmal als schlagkräftiger Gegenspieler für den guten Captain her.

Captain-America-2-Screenshot-02

Dunkel die andere Seite doch ist

Konnte der erste Captain America noch irgendwie Attribute wie witzig, amüsant und vor allem – im weitesten Sinne – farbenfroh für sich verbuchen, hat sich das Blatt nun gewendet. Düster geht es zu, actionlastiger und es gibt haufenweise gut choreografierte Mann-gegen-Mann Kampfeinlagen zu bestaunen. Klar, die Tricktechnik tut dabei ihr übriges, aber der Zusammenschnitt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Man nehme nur banale, harmlos anmutende Szenen, da Captain America im Fahrstuhl von einer Armada an Agenten ausgeschaltet werden soll. Tja, drei Mal dürft ihr raten, wer als einziger den Aufzug wieder verlässt. Situationen wie diese bergen durchaus auch eine gewisse, wenn auch ernsthaftere Komik. Abgesehen von diesen Konfrontationen sind es vor allem die Winter Soldier vs. Captain America Fights, die schlichtweg fantastisch inszeniert sind. Schnitt, Choreografie und dazu der jederzeit stimmige Sound – ja, genauso müssen Kämpfe aussehen, wenn sich Superhelden und die Badasses dieser Welt selbigen verkloppen.

Aber auch Steve Rogers‘ Sidekicks müssen sich nicht verstecken, allen voran Black Widow, die wieder einmal lässig, anmutig und schnell ihren geschmeidigen Körper einzusetzen weiß und Gegner in die Wüste schickt – definitiv ein wahrer Augenschmaus. Nicht zu vergessen Hollywood-Legende Robert Redford als Agent Alexander Pierce, ehedem nicht nur ein gute Freund von Fury, sondern auch Kopf des Weltsicherheitsrates und Führungspersönlichkeit innerhalb der S.H.I.E.L.D. und – wie sich herausstellen wird – ein Verräter ist. Stan Lees obligatorischer Kameo-Auftritt fehlt selbstverständlich auch nicht.

Hinzu gesellen sich aber dann doch gewisse Momente nebst ihren Darstellern, die sich gefühlt Stunden in die Länge ziehen, da sich nicht wirklich wichtige Figuren verbale Schlagabtäusche liefern, die im Ganzen null Substanz aufweisen und eher als Füllmaterial wirken. Oder der Versuch dem eigentlichen Actiongerüst eine Art „tiefgängigere Story zu verpassen“. Sorry Leute, wenn das die Intention war, ging das gewaltig schief.

Captain-America-2-Screenshot-04

Little Tech Corner:

An der Qualität der Blu-ray gibt es nichts zu meckern. Bild, Full-HD (1080p, 16:9)  und Ton, u.a. sind wahlweise Deutsche (DTS-HD HR 5.1) und Englisch (DTS-HD MA 7.1) Tonspuren vorhanden, überzeugen. Uns hat beim Schauen jedoch der Originalton etwas besser gefallen; Es wirkte im Ganzen stimmiger, runder. Beiden Tonspuren gleich ist, dass Dialoge gern mal sehr leise wirken, während das Actionfeuerwerk brachial heftig und sehr laut aus den Boxen tönt. Wohl dem, der schwerhörige Nachbarn hat.

Zum Hauptfilm, der mit 136 Spielminuten angegeben wird, gesellen sich noch eher standardisierte, folgende Extras hinzu:

  • Audiokommentar
  • Gag Reel
  • Steve Rogers Notizbuch
  • Insiderblick auf Captain Americas Kampfplätze
  • Am Set mit Anthony Mackie
  • Zusätzliche & erweiterte Szenen

Captain-America-2-Screenshot-03

Fazit

Der zweit Auftritt des guten Captain America, der im Übrigen und warum auch immer mit zwei verschiedenen Titeln an den Start geht -> Captain America: The Winter Soldier (engl. Titel) bzw. Captain America: The Return of the First Avenger (deutscher Name), überzeugt grundlegend, jedoch versehen mit einem mittelgroßen “aber”. Sieht man einmal davon ab, dass Captain America ein streitbarer Superheld ist, für die einen zu nationalistisch, für die anderen einfach zu farblos, ist er doch ein Typ, der das Herz am rechten Fleck hat und an das Gute glaubt. So auch an seinen Freund und daran, dass er ihn sozusagen wieder zurück holen kann. Ob es gelingt? Gute Frage, das Ende vom Film lässt diesbezüglich einiges offen und schafft damit Platz – oho, wenn wundert es wirklich – für weitere Filme.

Als Marvel Fan per se könnt ihr euch den Film ruhig anschauen, falsch macht ihr damit sicher nichts. Lebt damit, dass die Actioneinlagen ne richtig geile Geschichte sind, aber teilweise die Dialoge und Szenen zwischen den Kloppereien grenzwertig langweilig sein können. Erwartet auch keine originalgetreue Anlehnung, vor allem was die Figuren betrifft, an die Marvel Vorlage – dafür ist die Darbietung wieder einmal viel zu frei inszeniert. Aber am Ende macht es doch irgendwie Spaß, auch wenn der Captain nicht der charismatische Sitzreißer ist wie beispielsweise Wolverine oder auch Iron Man. Aber dafür gibt es den Winter Soldier, der nicht selten dem guten Cap die Show stiehlt.


- ANZEIGE -


Kategorien: Filme Movie News Test
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • watch CAPTAIN AMERICA 2 - The Return Of The First Avenger
  • watch The Return of the First Avenger

  • captain america the first avenger -is this a test
  • watch Captain America 2: The Return of the First Avenger
  • <>watch Captain America 2 The Return of the First Avenger
  • captain america freund/feind
  • captain america gegner
  • captain america ps4 releas schweiz

- ANZEIGE -


*