insidegames

Destiny – Neues zum Open World Bungie Shooter

Veröffentlicht 5. September 2013 | 11:24 Uhr von Sandra




In einem Interview hat David „DeeJ“ Dague aus dem Hause Bungie einige neue Informationen zum kommenden Shooter Destiny verraten. Destiny wird von Activision vertrieben werden und erscheint sowohl für die aktuelle als auch die Next-Gen Konsolen (PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One). Destiny wird 2014 erscheinen, ein konkretes Datum wird noch bekanntgegeben.

Destiny – Eine Frage der Entscheidung

Dague erklärt, dass Destiny ein Spiel ist, in dem sich alle darum dreht persönliche Entscheidungen zu treffen. Es beginnt bereits mit Spielstart, da der Spieler sich festlegen muss, welcher Klasse er angehören mag. Bekanntlich wird es verschiedene Typen geben, für die man sich entscheiden kann, u.a. folgende:

  • Titanen -> schwere Rüstungen und Kraft sind deren auszeichnenden Attribute;
  • Jäger -> Tarnen ist ihr Steckenpferd;
  • Warlocks -> Ausnutzen der Kräfte der Reisenden.

Alle Klassen können optisch verändert bzw. angepasst werden. Auch die Art zu Kämpfen sowie der Kampfstil lassen sich definieren. Mit- sowie Gegenspieler können anhand der ausgestatteten Rüstung, die ein Charakter trägt, erkennen, welche Missionen bereits abgeschlossen wurden, wohin diese Figur am meisten gereist ist, usw.

Dague ist der Ansicht, dass vor allem die Teams stark und erfolgreich sein werden, in denen Kräfte, Stärken, Waffen und Fähigkeiten aufgeteilt sind und nicht alle Mitglieder der Gruppe der gleichen Gattung angehören.

Welche Waffe darf‘s denn sein?

Destiny wird laut Aussage von Dague so viele Waffen bieten, so viele habe es bisher in keinem Spiel gegeben, dass bei Bungie entwickelt wurde. Alle Waffen stehen generell allen Spielern zu Verfügung. Einzige Voraussetzung: Die Waffen müssen gefunden werden! D.h. es müssen beispielsweise Gegner besiegt und Missionen abgeschlossen werden, um eine begehrte Waffe zu erhalten. Jeder Spieler kann generell drei Waffen ausrüsten. Alle weiteren Waffen sind im Inventar jederzeit verfügbar.

Weiter erklärt Dague, dass verschiedene Waffen aufgebaut und verbessert werden können. Je häufiger eine Waffe benutzt wird, desto stärker wird diese werden. Täuschen lassen sollte man sich nicht, wenn man zwei Spieler mit vermeintlich gleicher Waffe sieht, denn diese können dennoch total verschieden sein. Je nachdem welche Anpassungen vorgenommen wurden, werden sich die Waffen unterschiedlich verhalten.

Single- und Multiplayer

Destiny wurde und wird, so erläutert Dague weiter,  so entwickelt, dass es generell eher in Richtung soziale und kooperative Spielweise gehen soll. Es wird eine „alles kann, nichts muss“-Situation für den Spieler sein, da er dem Story-Strang folgt und immer wieder entscheiden kann, ob er sich z.B. an einem öffentlichen Event beteiligen möchte oder nicht. Auch kann sich jederzeit einem anderen Spieler angeschlossen werden, auf Dauer, temporär, ganz wie man es möchte. Der Spieler soll zu jederzeit das Runder in Hand haben und frei entscheiden können, wie er die Story und das Destiny-Universum, das „stets lebendig und sozial präsentieren wird“, erleben möchte.

Weitere Informationen zum Spiel sowie Videos, Screenshots und Co. könnt ihr auch jederzeit auf der offiziellen Destiny-Webseite nachlesen und einsehen.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS3 News PS4 News Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • voraussetung xbox life für destiny

  • xbox one news destiny


- ANZEIGE -


*