insidegames

Human Element – CryEngine wird für die Entwicklung genutzt

Veröffentlicht 23. März 2014 | 13:47 Uhr von Manuel




Eigentlich konnte man es sich nicht vorstellen das Infinity Ward ohne Robert Bowling existieren könnte. Dennoch hat er selbst dem Studio irgendwann lebewohl gesagt, und mit Robotoki ein eigenes Entwicklerstudio gegründet. Kurz darauf folgte bereits der Paukenschlag, Bowling will mit Human Element einen eigenen Horror-Survival Titel auf die Beine stellen. Danach wurde es allerdings bedächtig ruhig, sowohl um Robotoki als auch Human Element. Das hatte aber scheinbar seine Gründe, denn auf der GDC 2014 war man bereits präsent und hatte etwas Interessantes zu sagen. Das Spiel wird demnach auf der CryEngine basieren, und befindet sich nach wie vor in der Entwicklung.

Erscheinen soll Human Element nach Bowling’s eigener Aussage Ende 2015 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Die für OUYA angedachte Version wurde allerdings fallen gelassen.

Die Story hört sich schon jetzt interessant an, lässt aber noch viele Freiräume für weitere Ideen. 35 Jahre nach dem Ende einer Zombie-Apokalypse setzt man alles daran die Zerstörungen vergessen zu lassen die Gesellschaft wieder aufzubauen. Dabei wird jede Entscheidung des Spielers eine tragende Auswirkung in der offenen Spielwelt bewirken.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Ich bin ich. Videogamer mit Herz und Seele, der seinen Sport mindestens genauso liebt wie das Zocken. Auch ein gelungener Abend im passenden Kreis mit Freunden ist nicht zu verachten. Google+

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • human element


- ANZEIGE -


*