insidegames

No Man’s Sky – NEXT-Update kann Spielstand löschen

Veröffentlicht 26. Juli 2018 | 17:42 Uhr von Sandra




Wie geplant, hat Hello Games vor Kurzem das große No Man’s Sky NEXT-Update für PC und Playstation 4 veröffentlicht, welches unter anderem ein „vollständiges Multiplayer-Erlebnis“ in die Weltraum-/Erkundungssimulation integriert. Zudem ist No Man’s Sky bestehend aus Hauptspiel sowie allen bisher verfügbaren Updates inkl. dem aktuellen NEXT-Update erstmals auch für Xbox One-Konsolen erschienen.

Allerdings scheint speziell das NEXT-Update Plattform übergreifend Probleme zu verursachen. Wie das Magazin Kotaku meldet, haben verschiedene Spieler berichtet, dass, unabhängig der Plattform, sie ihre Spielstände verloren haben. Es heißt, dass beim Laden von No Man’s Sky zwar die Spielstunden korrekt abgebildet würden, aber das Spiel selbst begänne direkt am Anfang des Spiels. Bisher erspielte Fortschritte scheinen offenbar verloren. Der Versuch dieses Problem mit dem Laden eines älteren automatischen oder auch manuellen Speicherstands zu beheben, würde nicht funktionieren, heißt es weiter.

Während sich PC-Spieler augenscheinlich behelfen können, da sie ihre Speicherstände schlicht bearbeiten, gibt es eine solche Option weder für Playstation 4 noch für Xbox One. Die einzige Ausnahme, wie ein Kotaku-Redakteur zitiert wird, ist, wenn man auf Playstation 4 seinen Spielstand auf einem beispielsweise USB-Stick gesichert habe. Dieser könnte dann im Falle des oben beschriebenen Problems geladen werden und würde auch erkannt. Für Xbox One-Spieler gibt es eine solche Möglichkeit leider nicht.

Unklar ist, in wie weit der bereits in Arbeit befindliche Patch, der derzeit von Microsoft bzw. Sony zertifiziert wird, das No Man’s Sky Speicherproblem bereits mit behebt. Hello Games selbst hatte erst vor wenigen Stunden via Twitter mitgeteilt, dass ein Hotfix im Anflug sei, der Release jedoch wegen des Zertifizierungsvorgangs etwas dauern könne.

Zum generell Problem als solches hat sich Hello Games aber bisher nicht geäußert und Meldungen, die das No Man’s Sky Speicherproblem in Folge des NEXT-Updates beschreiben bisher auch noch nicht kommentiert.

Gehört ihr, davon abgesehen, zu den Spielern, die ohne Probleme ins No Man’s Sky-Universum aufbrechen können, seid euch gewahr, dass ihr für den neu hinzu gekommenen Multiplayer in jedem Fall, je nach Konsole, eine Playstation Plus- bzw. eine Xbox Live-Mitgliedschaft benötigt. Und als Xbox One-Spieler habt ihr laut Einstellungen im Spiel die Möglichkeit den Mixer Interactive Broadcast zu nutzen, sodass ihr euer Spiel live streamen und mit den jeweiligen Zuschauern interagieren könnt.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

  • Ewelyn sagt:

    Für mich nicht weiter schlimm, da ich vor zwei Jahren bereits schon zu Anfang verzweifelt bin und eh von vorne angefangen hätte :D
    Ich werde mir das neue Update mal bei einer gemütlichen Runde zu Gemüte führen :)

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • no mans sky ps4 speicherdaten nach update


- ANZEIGE -


*