insidegames

Playstation Store – Hacker-Attacken schränken Dienst ein

Veröffentlicht 8. Dezember 2014 | 15:40 Uhr von Ricky

Letzte Änderung 27. April 2015




Wieder einmal müssen Playstation-Spieler unter sogenannten DDos-Angriffen leiden, welche teilweise das Playstation Network, speziell den PSN Store und vorzugsweise in den USA, lahmlegen. Zu diesem Angriff hat sich die bereits mehrfach in Erscheinung getretene Gruppierung Lizard Squad über Twitter bekannt. In Deutschland, Österreich und Schweiz scheint das PSN jedoch noch wie vor uneingeschränkt zu funktionieren, während amerikanische Spieler schon Probleme beim Anmelden im PSN haben.

PSN-Probleme-Twitter-Lizard-Squad-08.12.14

 

Nach aktuellen Twitter Meldungen von Sony scheint das Problem zwar wieder behoben zu sein, dennoch kann man nicht sicher sein, das Lizard Squad nicht einen erneuten Angriff plant.

PSN-Probleme-Twitter-Playstation-08.12.14-01

PSN-Probleme-Twitter-Playstation-08.12.14-02

 

Nach Angaben der Hacker-Gruppe Lizard Squad haben sie für den 25. Dezember 2014 ein ganz anderes Ziel ins Auge gefasst. So möchte die Gruppierung an Weihnachten das Xbox Live Netzwerk komplett lahmlegen. Ob an dieser Drohung etwas dran ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS Vita News PS3 News PS4 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

  • fannasarah sagt:

    Eigentlich sollten doch gerade Firmen wie Sony oder Microsoft genügend gutes Personal haben welches die Sicherheit gewährt. Das Xbox Live komplett lahmzulegen ist glaube ich allerdings nicht.

    • Sandra sagt:

      Tja, das ist die Krux mit den DDos-Attacken, damit kannste jede Webseite und jeden Dienst ganz fix lahmlegen und das sogar mit recht geringem Aufwand. Denn es sind einfach nur Anfragen, die an die Webseite oder den Dienst gestellt werden, aber so viele auf einmal, dass die Server/Webseiten das nicht mehr beantworten können. Das Ergebnis: System/Dienst down.

  • Jadvent2014 sagt:

    Wenn man nichts anderes zutun hat -.-

  • RealHeffer sagt:

    Unnötiger Schwachsinn, damit werden keine Schwachstellen aufgedeckt und keine “Sachen” durchgesetzt. Das kostet nur unnötig Geld und verärgert sowohl die Firmen als auch deren Kunden/NUtzer!

  • Sonyc88 sagt:

    Ich bin ja hart gespannt ob sie es wirklich hinbekommen oder ob Anonymus sich “rechtzeitig” einklingt damit wir über die Feiertage zocken können. Ich verstehe in etwa diese (wenn sie überhaupt stimmt) Aussage, die LizwardSquad als Grund darlegt, das die Leute halt mehr mit Familie und co zutun haben sollen, aber in meinen Augen zu übertrieben. Wenn man lieber zockt als die paar Stunden mal mit der nervenden Fam auszuhalten (verurteilt mich jetz nich bitte xD) sollte sich eh mal hinsetzen und über sein Spiel- aka Suchtverhalten nachdenken ^^

    MfG

  • Michael sagt:

    Ganz schön nervig. Xbox Live war am Samstag nicht erträglich, ständige disconnects. Bin mal gespannt, wie es über die Weihnachtstage wird!

  • Perfect007 sagt:

    Naja, mir sind jegliche “Gründe” solcher Idioten egal, vor allem wenn “mehr mit Familie und Co. Weihnachten verbringen” win Grund sein soll!! Was geht das einem anonymen Freak an, der nichts besseres im Kopf hat, als am Computer andere Computersysteme zu schaden. Sollen doch selber mal nen Brettspiel zocken als so nen schmarn machen. Wie ich all die Hacker hasse …

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • playstation spieler wegen hack drohung melden

  • 25 12 2014 xbox server down

  • playstation network hacker 15 12 14


- ANZEIGE -


*