insidegames

Playstation Store – Länderauswahl ab sofort möglich

Veröffentlicht 2. Januar 2019 | 18:52 Uhr von Sandra




Im Playstation Store ist es ab sofort möglich auf europäischer Ebene eine Länderauswahl vorzunehmen. Getreu dem Motto „was lange währt, wird endlich gut“ wurde bereits kurz vor Weihnachten bekannt, dass Sony entsprechende Anpassungen im PS Store vorgenommen hat.

Wer sich das PS Store Interface (via PS4-Konsole) genauer anschaut, wird feststellen, dass im linken Baum, wenn etwas nach unten gescrollt wird, mit „Store-Region“ ein neuer Menüpunkt dazu gekommen ist. Nach Bestätigung dieses Punkts folgt die Möglichkeit zum einen das Land und zum anderen die Sprache zu definieren. Zur Wahl stehen diverse europäische Länder, darunter Großbritannien, Frankreich, Österreich, Schweden, Niederlande, Polen, etc.

Playstation-Store-PS4-Region-Wechseln_01

Playstation-Store-PS4-Region-Wechseln_02

Playstation-Store-PS4-Region-Wechseln_03

Einen Haken hat die Sache allerdings noch, denn das Beziehen von Spielen sowie DLCs, die beispielsweise in Deutschland auch wegen ergangener Indizierung nicht erschienen bzw. nicht mehr erhältlich sind, können auf diese Weise (noch) nicht bezogen werden. Für einen solchen Kauf muss nach wie vor auf einen passenden, alternativen Account gewechselt werden. Es ist jedoch davon auszugehen, dass auch diese Kleinigkeit bald der Vergangenheit angehört und ihr nicht nur in europäischen Stores stöbern, sondern auch direkt ohne Account-Wechsel kaufen könnt.

Als Grund für die Änderung im PS Store könnte die EU-Verordnung 2018/302 sein, welche die – Zitat

ungerechtfertigte Diskriminierung bei Online-Käufen auf der Grundlage der Staatsangehörigkeit, des Wohnortes oder des Ortes der Niederlassung innerhalb des Binnenmarkts beendet.

Gleichwohl diese Verordnung (Stichwort Geoblocking) bereits im März 2018 in Kraft getreten ist, wird sie jedoch erst seit dem 3. Dezember 2018 angewendet. Innerhalb von zwei Jahren, ab Inkrafttreten, soll dann auch von einer Kommission bewertet werden, wie sich die Änderungen auf den Binnenmarkt auswirken, insbesondere, wie es heißt, „auf bestimmte elektronisch erbrachte Dienstleistungen, die urheberrechtlich geschützte Inhalte wie herunterladbare Musik, E-Books, Software und Online-Spiele anbieten, sowie Dienstleistungen in den Bereichen Verkehr und Audiovisuelles“.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PlayStation 4 Pro PS4 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

  • Perfect007 sagt:

    Klingt absolut sinnvoll. Ist eh immer ärgerlich, wenn es in anderen Regionen spiele gibt, die bei uns nicht im Store stehen und anders herum. Ich hoffe Microsoft zieht da nach … denn bisher ist dort der Wechsel möglich, aber man benötigt neues Guthaben und muss dafür auch noch eine Adresse im jeweiligen Land angeben.

  • Marcel sagt:

    Die Methode von MS finde ich ganz gut. So profitiert man wenigstens vom Währungsvorteil ;)

    • Perfect007 sagt:

      Ja und gibt’s irgend eine gefakte Adresse als Heimadresee an. Für mich nicht richtig und koscher …

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • ps4 währung ändern

  • psn account land ändern ps4 2020

  • geoblicking playstation

  • Ps4 profil region ändern

  • plsystation store preisvergleich länder

  • Ps4 store land

  • Ps4 account store ändern

  • playstation 4 geoblocking


- ANZEIGE -


*