insidegames

Xbox One – Modell ohne Kinect laut Analysten denkbar

Veröffentlicht 10. März 2014 | 21:43 Uhr von Manuel




Unser alter Freund Michael Pachter, bekennender Analyst der Gaming-Branche, meldet sich mal wieder zu seinem aktuellen Lieblingsthema zu Wort. Damit ist die Xbox One gemeint. Und gerade ein Modell ohne Kinect scheint nach wie vor einer der Bestandteile seines Lebens zu sein. Immerhin glaubt er nach wie vor sehr stark daran, wenn auch Microsoft selbst mittlerweile die eigene Stellung dazu bekannt gegeben hat.

In einer weiteren Folge seiner mittlerweile recht bekannten Webshow BonusRound widmet er sich genau dem Thema. Demnach sei ein Modell ohne zusätzliche Kamera zwar kein Thema gewesen, aber mit dem Weggang von Mattrick zu Zynga habe sich das erledigt. Es sei niemand mehr so richtig dafür verantwortlich, so Pachter.

Don Mattrick ist weg, und die Sparte Xbox hat niemanden mehr der dem Thema Kinect weiteres Leben einhauchen könnte. Eine Version ohne die zusätzliche Peripherie wird zwar nicht mehr in diesem Jahr kommen, sehr sicher aber 2015.

So wie einst das 4GB Modell der Xbox360S wird auch die Xbox One als alleiniges Gerät immer weiter an Bedeutung gewinnen. Wenn dann der Preis noch passen würde, wäre sicherlich auch ein größerer Käuferkreis dafür zu begeistern.

Davon ab sieht er aber keine schnelle Preissenkung, egal ob Xbox One oder PlayStation 4.


- ANZEIGE -


Kategorien: News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Ich bin ich. Videogamer mit Herz und Seele, der seinen Sport mindestens genauso liebt wie das Zocken. Auch ein gelungener Abend im passenden Kreis mit Freunden ist nicht zu verachten. Google+

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • xbox one neues modell


- ANZEIGE -


*