insidegames

Xbox One – Rückkehr zu DRM Maßnahmen eher ausgeschlossen

Veröffentlicht 28. August 2013 | 19:49 Uhr von Sandra




Wir haben uns sicherlich schon einmal gefragt, ob Microsoft vielleicht doch die mit der ersten Xbox One Ankündigungen bekannt gewordenen DRM-Maßnahmen wieder kommen könnten. Passender Weise hat nun Albert Penello, Microsofts Director of Product Plannung, eine klare Antwort darauf gegeben, wie die Online-Ausgabe des OXM berichtet. Demnach erklärt Penello, dass eine Rückkehr zu den ehedem geplanten DRM-Maßnahmen eher ausgeschlossen ist; Penello dazu, Zitat:

Ich sehe nicht, dass das passieren wird mit den Inhalten, die man heute auf Disc oder Digital kauft. All die DRM-Maßnahmen waren darauf ausgerichtet, da sie helfen sollten eine gewisse Sicherheit zu gewähren, weil die Maßnahme, da ein physikalischer Datenträger eine gewisse Sicherheit bot, weggefallen wäre. Alle Lizenzen wären digital erfolgt und das hätte gesichert werden müssen. (…)

Wenn man ein solches Modell [digitaler Vertrieb] aufbauen will, wie wir es anfänglich geplant hatten, muss man sicherstellen, dass die Leute nicht einfach hergehen können und wahllos Spiele auf vielen Geräten installieren und dann einfach vom Netz nehmen. Das hätte uns zu Mittätern der Piraterie gemacht, da wir eine ideale Raubkopier-Maschine geliefert hätten. Und das kann aus zahlreichen Gründen sicher nicht das Ziel sein.

Da wir aber nun wieder zurück zum physikalischen Datenträger (Blu-ray Disc) gegangen sind, sind die DRM-Maßnahmen, wie wir sie zunächst geplant hatten, nicht mehr nötig. Auch gibt es keinen Grund, auf Basis dieser Entscheidung, dass wir dazu zurückkehren müssten.


- ANZEIGE -


Kategorien: Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

  • naja sagt:

    in einem bericht habe ich gelesen das MS sich dort ein hintertürchen offen lässt – falls die anfrage nach family-sharing (weiß nicht genau wie das heißt) anwächst, wird dieses wieder eingeführt. ist das nicht ehr ein ja-nein-vielleicht? ich denke mal das drm auch für den kinect-wahnsinn ganz interessant ist.

  • teodorist sagt:

    ansich ist die idee, spiele auf der festplatte gespeichert zu haben, und diese ohne einlegen einer disk spielen zu können echt gut, jedoch dafür keine/wenige gebrauchtspiele von freunden ausleihen und der online zwang wären nichts für mich… und anscheinend ist der großteil der welt (zum glück) auch noch nicht dafür bereit…

    physikalische datenträger wie wir sie kennen (cd´s dvd´s blu-ray´s) werden in der zukunft nicht mehr in der art vorhanden sein, (wie heute: man kauft einen film auf blu-ray im geschäft)

    das wird noch seine zeit dauern und ich kann auch schlecht schätzen wann, aber alles entwickelt sich dahingehend.

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*